Suchen

Startseite -> Startseite Top

Was ist OMIC?

Das städtische Verbraucherinformationszentrum (OMIC) ist ein kostenloser Dienst, der vom Rathaus von Palma zur Verfügung gestellt wird:

  • Es informiert und orientiert Verbraucher über ihre Rechte
  • Es führt Protokoll über alle Beschwerden, Anzeigen und Forderungen, die von Verbrauchern eingereicht werden
  • Es schlichtet zwischen den Parteien um eine Lösung für bestimmte Streitfragen zu finden, wobei stets um eine freiwillige Einigung der Parteien und Lösung der Beschwerden ersucht wird.

WELCHE DIENSTLEISTUNGEN WERDEN VOM OMIC ZUR VERFÜGUNG GESTELLT?

 Sollte ein Verbraucher eine Beschwerde, eine Anzeige oder eine Forderung einreichen, dann wird die OMIC:

- den Verbraucher über seine Rechte informieren und sollten laut der Meinung des OMIC genügend Gründe zur Begründung der Beschwerde vorliegen, wird der OMIC:

Eine zufriedenstellende Lösung für den Verbraucher suchen. Sollte dies nicht möglich sein, dann wird die OMIC die Beschwerde an die zuständige Dienststelle weiterleiten
 

WER KANN EINE BESCHWERDE BEIM OMIC EINREICHEN?

Jede natürliche oder juristische Person, die Endverbraucher von Gütern oder Dienstleistungen ist. Eine der Parteien einer Handelsbeziehung, aus der sich die Beschwerde herleitet, muss Einwohner von Palma sein oder ihren Geschäftsitz in Palma haben.

Laut Artikel 3 des Neuentwurfs des allgemeinen Gesetzes zum Schutz der Verbraucher und weiterer, ergänzende Gesetze, welches durch das königliche Dekrekt 1/2007 vom 16. November verabschiedet wurde: "Verbraucher oder Nutzer sind natürliche oder juristische Personen, die in einem Bereich tätig sind, die keine Beziehung zu einer unternehmerischen oder professionellen Aktivität haben".

Der OMIC ist nicht berechtigt, Beschwerden, Anzeigen oder Forderungen zu bearbeiten, die unter Privatpersonen oder Einzelhändlern, Fachleuten oder Unternehmern entstehen.

Laut Artikel 4 des Neuentwurfs des allgemeinen Gesetzes zum Schutz der Verbraucher und weiterer, ergänzende Gesetze, welches durch das königliche Dekrekt 1/2007 vom 16. November verabschiedet wurde: "Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person, die im Rahmen ihrer unternehmerischen oder professionellen Aktivität tätig ist, unabhängig von der Tatsache, ob die Aktivität öffentlichen oder privaten Charakter hat".

WELCHE UNTERSCHIEDE GIBT ES ZWISCHEN EINER BESCHWERDE, EINER ANZEIGE UND EINER FORDERUNG?

BESCHWERDE: Spiegelt das Unbehagen eines Verbrauchers wider gegenüber einem bestimmten Sachverhalt. Eine Beschwerde erzielt keine Entschädigung.

ANZEIGE: Wenn ein Verbraucher eine Anzeige über einen Sachverhalt erstattet, der scheinbar gegen die Verbraucherrichtlinien verstösst. In diesem Fall kann der Sachverhalt einer Sanktion unterliegen. 

FORDERUNG: Wenn der Verbraucher von einem Unternehmen oder Fachmann eine Entschädigung oder eine bestimmt Massnahme verlangt, da er der Meinung ist, dass seine Rechte nicht respektiert wurden. 

Datum der letzten Änderung: 20 August 2013

© OMIC Plaça de l'Olivar 4. 07002 Palma (Illes Balears) Telefon: 971 72 46 50 | Fax: 971 72 02 70